Office & Enterprise

Haben Smart Buildings eine Zukunft?

Mike Holmes 05.01.2022

In den letzten zwei Jahren hat sich die Arbeitswelt weltweit stark verändert. Viele Beschäftigte mussten plötzlich von zu Hause aus arbeiten, so dass die meisten Büros leer standen. Welche Folgen hat diese jüngste Welle von Entlassungen und Telearbeit für Smart Buildings? Ist das Smart Office dem Untergang geweiht oder hat es noch eine große Zukunft vor sich?

Flexibilität

Es überrascht nicht, dass laut dem schwedischen Forschungsunternehmen Memoori die Nachfrage nach vernetzten Systemen in Bürogebäuden während der Pandemiejahre zum Stillstand kam. Es wird jedoch ein Anstieg des Marktes für vernetzte Geräte in den kommenden Jahren erwartet.

Wenn uns die Pandemie eines gezeigt hat, dann dass es eine Nachfrage nach flexibleren Arbeitsformen gibt, und dass wir höchstwahrscheinlich sehen werden, dass immer mehr Menschen in einem Mix aus Heim- und Büroarbeit arbeiten.  Auch wenn niemand wirklich gerne jeden Tag vom und zum Büro pendelt, ist es doch von Vorteil, Kollegen persönlich zu treffen und Ideen auszutauschen. Daher ist es umso wichtiger, ein teilweise belegtes Gebäude sicher und effizient zu betreiben.

Sicheres und effizientes Arbeitsumfeld

Intelligente Gebäude können Arbeitgebern helfen, die Effizienz zu maximieren und ein sicheres Arbeitsumfeld sowie ein gesundes Arbeitsklima zu schaffen. Sie würden gerne wissen, wo die Mitarbeiter sitzen und wie sie organisiert sind.  Es ist nicht sehr effizient, wenn eine Person alleine sitzt und eine ganze Büroetage belegt. Wenn also Mitarbeiter in größerer Zahl ins Büro zurückkehren, müssen Sie dafür sorgen, dass der verfügbare Platz nicht über- oder unterbelegt ist. Die Flexibilität muss gewährleistet werden, Mitarbeiter bei Bedarf an einen anderen Arbeitsplatz zu setzen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir nicht glauben, dass das Büro, wie wir es kennen, der Vergangenheit angehören wird. Aber wir glauben, dass sich in einer Welt nach der Pandemie die Art und Weise, wie wir in Zukunft arbeiten, ändern wird. Und damit wird die Rolle des Smart Buildings noch wichtiger werden als vor der Pandemie.

Über den Autor

Mike Holmes

Mike ist seit über 35 Jahren in der Kabelindustrie tätig. Nach einer Zeit bei Pirelli kam er 1994 zu Alcatel als UK Product Manager für Glasfaser- und Kupfer-LAN-Kabel. Seit 2001 war er in verschiedenen Produktmanagement- und Marketingfunktionen bei Nexans in Großbritannien und Europa tätig und ist derzeit Marketing Manager im Bereich Telecom & Data.

Kontaktieren Sie uns

Themen zu denen Sie weitere Informationen wünschen:

benötigte Felder*

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe und versuchen Sie es erneut.

Eine Email Adresse muss ein einzelnes @ enthalten

Schutz personenbezogener Daten

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und / oder deren Verwendung für Direktmarketing- oder kommerzielle Zwecke zu widersprechen

Vielen Dank!

Danke, dass sie uns kontaktiert haben. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Fehler

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Schliessen